Samstagrennen
Heimsieg für Lokalmatador Dominik Fugel (22, Chemnitz, Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen): Der 22-Jährige hat das vorletzte Saisonrennen auf dem Sachsenring gewonnen und damit sein bislang schon sehr starkes Wochenende gekrönt. Hinter dem Honda Civic TCR-Piloten kamen Antti Buri (30, Finnland, LMS Racing) im Audi RS3 LMS, Mike Halder (23, Meßkirch, Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen) in einem weiterem Honda Civic TCR und Harald Proczyk (43, Österreich, HP Racing International) im Hyundai i30 N TCR ins Ziel. Tabellenführer Max Hesse (18, Wernau, Hyundai Team Engstler) wurde im Hyundai i30 N TCR Achter – vor dem letzten Saisonlauf am Sonntag (11.00 Uhr) ist die Meisterschaft damit weiter komplett offen.
Sonntagrennen
Grenzenloser Jubel bei Max Hesse (18, Wernau, Hyundai Team Engstler) nach einer Entscheidung auf der Ziellinie im Finale auf dem Sachsenring: Der 18-Jährige hat in einem Herzschlagfinale den Meistertitel gewonnen. Im Hyundai i30 N TCR gewann Hesse das letzte Saisonrennen und verwies Titelverteidiger Harald Proczyk (43, Österreich, HP Racing International) in einem weiteren Hyundai und Antti Buri (30, Finnland, LMS Racing) im Audi RS3 LMS auf die Plätze. Hesse triumphierte letztlich mit sieben Punkten Vorsprung auf Titelverteidiger Proczyk und 14 auf Buri.